Mal kurz Texte mit Google übersetzten hat (fast) jeder schon gemacht. Ein Bekannter fragte mich, ob ich ihm helfen könnte "ein paar Artikel" zu übersetzten und leichtsinniger Weise hatte ich ihm zugesagt. Nun ja, die paar Artikel beliefen sich auf über 150.000 Artikel und mein Niederländisch war dann doch nicht ganz so gut - sprich gar nicht vorhanden. Um mich nicht ganz so lange mit der Übersetzung auseinander setzten zu müssen, machte ich mich auf die Suche nach einer Excel Funktion und wurde entsprechend fündig.

 

Zunächst die üblichen Hinweise: Sie arbeiten auf eigene Verantwortung, seitens eck-co.de wird keine Garantie für Richtigkeit übernommen.

Und los gehts:
In Excel sollten Sie zunächst die "Entwicklertools" aktivieren. Klicken Sie dann auf den Menüpunkt "Entwicklertools" und danach auf "Visual Basic"

Erstellen Sie ein "neues Modul" und fügen Sie folgenden Code ein:

 

 

Um die Funktion nun zu nutzen, tragen Sie zunächst den zu übersetztenden Text in eine Spalte ein (z.B. in A1) und in der nächsten Spalte (z.B. A2) folgende Formel, um von Deutsch nach Englisch zu übersetzen:

 

=Translate(A1;24;1)

Um die Formel etwas genauer zu beschreiben:
Translate (Originaltext; Ursprungssprache als Zahlenkürzel; Zielsprache als Zahlenkürzel), die jeweiligen Sprachkürzel finden Sie unter "Shortcodes"

 

Viel Spaß beim ausprobieren und übersetzten und noch ein kleiner Hinweis: jeder Übersetzungsversuch stellt kurz eine Verbindung zu Google Translate her, um die Daten abzuholen, Sie sollten Ihre Tabelle ggf. auf "manuelle Berechnung" stellen. Auch ist es empfehlenswert, sehr viel Speicher und Kaffee zu haben, je nach Anzahl von zu übersetztenden Texten (bei der o.g. Anzahl an Artikeln, einem i7 Prozessor mit 16 GB hat die Berechnung bzw. Übersetzung 2 bis 3 Stunden gedauert....)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok